Johannes Brahms, Wiegenlied »Guten Abend, gut' Nacht«
Johannes Brahms, Wiegenlied »Guten Abend, gut' Nacht«
(op. 49, Nr. 4). Das Faksimile
 
Mit einer Einführung von Wolfgang Sandberger und einem Geleitwort von Brigitte Fassbaender. XV/4 Seiten. Geb. 24 x 16 cm.
ISBN 978-3-89007-772-7
 
48,00 €
Faksimile nach dem Autograph des Glinka-Nationalmuseums für Musikkultur, Moskau

Wohl kein Lied von Brahms ist in der ganzen Welt so bekannt und beliebt wie das Wiegenlied »Guten Abend, gut' Nacht«. 1868 als viertes der Fünf Lieder für eine Singstimme mit Klavier erschienen, war das Wiegenlied die Vertonung eines Volksliedes aus der Sammlung Des Knaben Wunderhorn von Achim von Arnim und Clemens Brentano. Gerade die Einfachheit des einstimmigen Liedes, das dennoch von höchster Feinheit und Kunstvollkommenheit ist, berührt tief. Es sind die Gefühle und Stimmungen im Innersten eines jeden, die das Lied anklingen lässt und die es so zeitlos machen. Eine wahre Preziose – nicht nur für Brahms-Liebhaber.

Die erste Seite des Faksimiles (PDF)
×