Johannes Brahms, Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur (op. 83)
Johannes Brahms, Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur (op. 83)
Das Faksimile
 
Mit einer Einführung von Jürgen Neubacher und einem Geleitwort von Christoph Eschenbach. XXIV/172 Seiten. Leinen. 33 x 25 cm.
ISBN 978-3-89007-763-5
 
348,00 €
Faksimile nach dem Autograph der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

Johannes Brahms' Klavierkonzert Nr. 2 in B-Dur gilt als Höhepunkt seiner mittleren, durch einen starken klassischen Einfluss geprägten Schaffensperiode. Das ungewöhnlicherweise aus vier Sätzen bestehende Werk ist eines der längsten Klavierkonzerte, die bis dato komponiert wurden. Das Autograph verkörpert mit seinen zahlreichen, in der Erprobungs- und Konzertphase nachträglich von Brahms mit Blaustift hinzugefügten, jedoch nicht in den Druck übernommenen agogischen Vortragsanweisungen ein lebendiges Stück Musikgeschichte im Spannungsfeld zwischen Komposition und Interpretation.

Die erste Seite des Faksimiles (PDF)
×