Geschichte der russischen und der sowjetischen Musik
Geschichte der russischen und der sowjetischen Musik
Das 20. Jahrhundert (2 Bände)
Von Dorothea Redepenning
 
Zusammen 836 Seiten
ISBN 978-3-89007-208-1
 
196,00 €
Diese zweibändige Publikation widmet sich der russischen und sowjetischen Musik des 20. Jahrhunderts, von den Anfängen der Revolution bis zum Ende der Sowjetunion. Dabei wird ein besonderes Augenmerk gelegt auf das Spannungsverhältnis der Musik zwischen der Forderung, als totalitäres Propagandainstrument zu fungieren und dem Streben nach künstlerischer Authentizität. Wie unter Stalin die proletarischen Lebensumstände in der Musik verharmlost und sogar verherrlicht werden zeigt die Autorin ebenso auf wie die anschließende langsame künstlerische Emanzipation im post-stalinistischen »Tauwetter«. Sowohl das Verhältnis berühmter Komponisten wie Rachmaninow und Schostakowitsch zu ihrem Heimatland als auch das Schicksal vieler weniger bekannter Künstler wird dabei berücksichtigt. Mit seiner gut verständlichen Sprache, aufgelockert durch zahlreiche Abbildungen und Notenbeispiele, bringt dieses Buch jedem musikalisch und kulturell interessierten Leser damit die russische und sowjetische Musikgeschichte näher.
×