Lexikon des Orchesters
Lexikon des Orchesters
Orchester und Ensembles weltweit – Geschichte und Aufführungspraxis – Komponisten und Dirigenten – Orchesterpraxis (2 Bände)
Hrsg. von Frank Heidlberger, Gesine Schröder und Christoph Wünsch
 
2 Bände mit zus. 1.488 Seiten und zahlr., z.T. farbigen Abbildungen. Geb.
(Instrumenten-Lexika)
ISBN 978-3-89007-551-8
 
198,00 € Ca.-Preis
Erscheint voraussichtlich im Herbst 2021.
Mit einem Geleitwort von Kent Nagano

Das Lexikon des Orchesters biete eine enorme Themendichte zum Nachschlagen und Stöbern und zeigt damit, wozu Musikwissenschaft fähig ist, wenn sie sich international vernetzt, um einen so vielschichtigen Themenkomplex wie »das Orchester« von allen Seiten zu beleuchten und damit zu einer spannenden Entdeckungsreise einzuladen.

Viele der Artikel und Stichworte widmen sich Orchestern und Ensembles weltweit und leisten damit echte Pionierarbeit. Ein zweiter wichtiger Schwerpunkt des Lexikons liegt auf Artikeln zur Geschichte und Aufführungspraxis des Orchesters und seiner Musik, die immer auch die gesellschaftlichen und ethnischen Kontexte im Blick haben. Die Darstellung dieser Aspekte verknüpft sich mit Beiträgen, die sich grundlegend und detailliert mit der Orchesterpraxis befassen.

Besonderes Augenmerk wird auch auf die Vielfalt der Instrumente, deren Funktion im Orchester, die Geschichte ihrer Verwendung sowie deren Einfluss auf die Orchesterentwicklung gerichtet. Eine Vielzahl an Personenartikeln runden die Darstellung des Orchesters in Geschichte und Gegenwart ab.