Schrift und Klang in der Musik der Renaissance
Schrift und Klang in der Musik der Renaissance
Herausgegeben von Andrea Lindmayr-Brandl
 
560 Seiten mit 205, z.T. farbigen Abbildungen und 12 Notenbeispielen. Geb.
(Handbuch der Musik der Renaissance 3)
ISBN 978-3-89007-703-1
 
98,00 €
Dieses Buch führt ein in zentrale Aspekte und Kategorien, die dem vertieften Verständnis der Musik der Renaissance dienen: Einerseits stellt er die Notenschriften der Zeit, ihre Entstehung, Typologie und Funktion sowie die Verbreitung der musikalischen Quellen dar. Zum anderen befasst er sich ausführlich mit der zeitgenössischen Aufführungspraxis und neuen Editionen, präsentiert das Instrumentarium der Renaissance-Musik und stellt Einspielungen der letzten Jahrzehnte vor.

Ein mit prächtigen Illustrationen ausgestattetes Quellenlexikon, in dem 45 ausgewählte Handschriften und Drucke vorgestellt werden, und eine ausführliche Diskographie machen diesen Band zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk für jeden Liebhaber der Alten Musik.

Presse:
»Schrift und Klang – der Herausgeberin und ihren sechs MitstreiterInnen ist es in diesem dritten Band des Handbuchs der Musik der Renaissance vorbildlich gelungen, den Zusammenhang und die vielfältigen und so unterschiedlichen Beziehungen von Schrift und Klang innerhalb der rund 500 Jahre Musikgeschichte in einer klaren Sprache und durchaus mit Empathie darzustellen.«
info-netz-musik
×