Komponieren in der Renaissance
Komponieren in der Renaissance
Lehre und Praxis
Herausgegeben von Michele Calella und Lothar Schmidt
 
542 Seiten
Mit 23 Abbildungen und 100 Notenbeispielen. Geb.
(Handbuch der Musik der Renaissance 2)
ISBN 978-3-89007-702-4
 
98,00 €
Dieses Buch bietet einen Einblick in Werkstatt und Lehrstube des Renaissance-Komponisten: Erstmals wird umfassend dargestellt, wie sich das Komponieren in der Renaissance im Spannungsfeld von Musiktheorie und Praxis entwickelt hat. Auf welche Weise sich unter dem Einfluss eines gegenüber dem Mittelalter gewandelten Weltbildes ein Werkbegriff herauszuschälen beginnt und sich Vorstellungen von Tonsystem, Kontrapunkt und anderen Kategorien verändern, veranschaulicht der Band in spannender und für den Leser sehr gut nachvollziehbarer Weise, z.B. in exemplarischen Fallstudien.
×